Benutzername:
Passwort:
 Dienstag, 14. August 2018 08:36 : 10 User online
Startseite
Verein
Community
Infoblatt

Flyer

Modellflugklassen

eine Übersicht

Veranstaltungs-partner
   

 


 
Verbände






 

F4B vorbildgetreue Modelle

F4B- Scale (vorbildgetreue Modelle)  

Internationale und nationale Fesselflugklasse. In dieser Klasse werden Modellflugzeuge gefertigt, die ihrem Vorbild (Originalgenauestens in einem selbst gewählten Maßstab entsprechen. Hierbei wird auf Details wie zum Beispiel: Originallackierung, Beschriftung, Funktion der Einziehfahrwerke und anderes mehr geachtet. Für dieses Flugmodell  ist eine Dokumentation über das entsprechende Originalflugzeug zu erstellen. Im Wettbewerb unterscheidet manBau- und Flugbewertung. Eine Jury bewertet diese zwei Gebiete und vergibt hierfür Punkte. Welcher Pilot die meisten Punkte erhalten hat gewinnt den Wettbewerb. Zum Schluss an dieser Stelle noch die Kosten zum Bau der Beech King Air 200T:

Material:Balsaholz ca. 100 Euro, Epoxydharz ca. 200 Euro, Glasgewebe ca. 100 Euro, Lacke und Farben ca. 100 Euro, Perefferiematerial ca. 200 Euro, Spezialfolie ca. 100 Euro (Gesamt ca. 800 Euro)

Motoren: ca. 510 Euro

Konstruktionsstunden: über 500

Baustunden: über 2500   

Eine genaue Beschreibung für diese Klasse findet ihr in den Bestimmungen für den Modellflugsport (BeMod) unter: http://www.modellflug-im-daec.de/bemod/bemod_index.htm

Bild eines Modells:

        

                Beech King Air 200T                                               Dornier  DO 128

 

 

F4B- Semiscale (vorbildähnliche Modelle)

Internationale und nationale Fesselflugklasse. In dieser Klasse werden Modellflugzeuge gefertigt, die ihrem Vorbild (Original) ähnlich sind. Im Gegensatz zur Scale- Klasse ist hier der Aufwand zum Bau eines Flugmodells deutlich geringer. In dieser Klasse genügt z. B. ein Flachrumpf vollkommen aus. Auch bei der Beschriftung sind Abweichungen zulässig.  Es gibt aber auch eine Bau- und Flugbewertung durch die Jury. Gewonnen hat wer die meisten Punkte erhält. Zum Schluss an dieser Stelle noch die Kosten zum Bau der Grumman F7F Tigercat:

Material:Baukasten von Brodak ca. 80 Euro, Elektronik, Batterien und Servos uä. ca. 150 Euro, Lack und sonstiges Material ca. 80 Euro (Gesamt: ca. 310 Euro)

Motoren: 2x OS 26 FS ca. 350 Euro

Baustunden: Modell ca. 100 und ca. 40 für elektronische Steuerung

Eine genaue Beschreibung für diese Klasse findet ihr in den Bestimmungen für den Modellflugsport (BeMod) unter:http://www.modellflug-im-daec.de/bemod/bemod_index.htm

Bilder von Flugmodellen:

         

                        Zlinz  Z-50                                                     Grumman F7F Tigercat

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2018 by MSV Sachsen e.V.

Seitenerstellung in 0.0329 Sekunden, mit 15 Datenbank-Abfragen